Bei der Arbeit als Praxismanagerin ist es wichtig, durch eine effektive Balance zwischen Ordnung, Struktur und Perfektionismus den opti­malen Ablauf des Praxisalltags und den wirtschaftlichen Erfolg zu gewährleisten sowie das gute Image der Praxis zu stärken.

Das Ziel ist, die Zahnärzte von den immer grösser werdenden Anforderungen in den Bereichen Verwaltung, Organisation und Mitarbeiterführung zu entlasten und den Patienten eine freundliche, familiäre und entspannte Atmo­sphä­re zu schaffen, für eine Zahnbehandlung zum Wohlfühlen.
Die Praxismanagerin ist unter anderem für diese Bereiche verantwortlich:

  • Terminmanagement und Behandlungskoordination,
  • Leistungseingabe- und ­kon­trol­le,
  • Bearbeitung der Patienten- und Krankenkassenkorrespondenzen
  • Patientenbetreuung (Beratungsgespräche, Ablaufbesprechungen bei umfangreicher ­Behand­lung),
  • Abrechnungsmanagement
  • Weiterentwicklung des ­Quali­täts­­managements
  • Personalmanagement (Personalakquise, -betreuung und -ent­wicklung, Mitarbeiterjahresgespräche, Teammeetings)
  • Mitarbeitereinsatzplanung, Urlaubsplanung, Fortbildungen für Mitarbeiter, Praxis­events,
  • Entwicklung von Marketingmass­nahmen (Corporate Identity),
  • Überprüfung und Koordination der Dienstleistungsquali­tät externer Firmen (Reparaturservice, Zahntechniker usw.).

Durch kontinuierliche Teilnahme an internen und externen Fortbildungen ist das Ziel, den Service und die Organisation in der Praxis auf höchstem Niveau zu halten. Auch wenn jeder Tag neue Überraschungen bereithält, Hindernisse überwunden werden müssen und stets kleine und größere Probleme Lösungen brauchen, können Sie stolz sein, in einem Team arbeiten zu dürfen, in dem Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Engagement und Einfühlungsvermögen nicht nur gegen­über den Patienten, sondern auch im Team ganz gross geschrieben wird.

Hier finden Sie alle Informationen zur Ausbildung: Lehrgang Praxismanagerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.